AktionsbŁndnis gegen eine feste Fehmarnbeltquerung
 
Presse
04.03.16 15:43 Alter: 2 yrs

Kein Entscheid des Folketings zum Bau der Festen Fehmarnbeltquerung

Kategorie: Presse

 

Weitere Irref√ľhrungen der √Ėffentlichkeit seitens Femern A/S

 

Pressemitteilung

Fehmarn ● Das  Fraktionsb√ľndnis f√ľr den Bau der  Festen Fehmarnbeltquerung (sieben der neun Folketing-Fraktionen) hat heute den  d√§nischen  Minister f√ľr Verkehr und Bauwesen zur Aushandlung der umfangreichen  Bauvertr√§ge f√ľr den Tunnelbau ermuntert. Wohlgemerkt:  Es handelt sich also noch nicht um einen endg√ľltigen  Folketingentscheid zur Baudurchf√ľhrung.

Ob diese Vertragsverhandlungen √ľberhaupt erfolgreich sein werden,  ist h√∂chst ungewiss. Hierbei spielt die Unsicherheit dazu, wann eine endg√ľltige deutsche Baugenehmigung erwartet werden kann, eine ma√ügebliche Rolle. Bei den Vertragsverhandlungen geht es vor allem darum, die finanziellen Unsicherheiten  infolge der Verz√∂gerung beim Baubeginn m√∂glichst realistisch einsch√§tzen zu k√∂nnen ?Die j√ľngste Finanzierungsanalyse des d√§nischen Bauherrn Femern A/S sch√§tzt diese Finanzierungsrisiken  ganz offensichtlich viel zu niedrig ein. Schon allein die angeblichen 6,0 Milliarden Euro Baukosten des Tunnels sind eine raffinierte T√§uschung gegen√ľber den politischen Entscheidern, denn tats√§chlich betragen sie beim n√§heren Hinsehen mehr als 7,1 Milliarden Euro?, so  Hendrick Kerlen vom Aktionsb√ľndnis zu diesem Problem und erg√§nzt: ? Aber wer von den d√§nischen verkehrspolitischen  Fraktionssprechern schaut bei diesen Zahlenspielereien und T√§uschungsman√∂vern der Femern A/S noch  vollst√§ndig durch??

 

Auskunft erteilt

Hendrick Kerlen

04372-1255